Meine Arbeiten

In meinen Arbeiten geht es um eine fiktive Zukunftsvision des Menschen. Beeinflusst durch neue wissenschaftliche Erkenntnisse in Bereichen Mikrobiologie und Genetic Engeneering, stelle ich in dieser Vision die Frage nach der evolutionären Entwicklung: Wie werden wir uns aufgrund epigenetischer Umstände weiter entwickeln? Dabei interessieren mich besonders die gesellschafts- und wissenschaftskritischen Aspekte der zukünftigen Genforschung. Da meine Arbeiten durch Mikrobiologie und Genetik beeinflusst sind, stelle ich fiktive genetisch veränderte Wesen dar, die sich in klassischer Ölmalerei, aber auch in Objekten und Installationen befinden -> Testobjekte zukünftiger Genforschungslabore.

D.O.C. 2100

D.O.C. 2100

Installation, mixed media 2017/18

D.O.C. 2100

D.O.C. 2100

Installation, mixed media 2017/18

the trove

the trove

oil on canvas/145 x 105cm, 2018

no title

no title

oilpen on paper/42 x 29,7cm, 2018

no title

no title

oilpen on paper/42 x 29,7cm, 2018

no title

no title

oilpen on paper/42 x 29,7cm, 2018

symbiogenesis

Symbiogenesis

oil on canvas/60 x 80 cm, 2017

Hyperglycemia

hypergycemia

oil on canvas/135 x 175 cm, 2017

Trailblazer

Trailblazer

Installation, mixed media 2017

Luciferine

Luciferine

oil on canvas/62 x 50 cm, 2016

Schreckliches Pfeilgift Kind

Schreckliches Pfeilgift Kind

oil on canvas/40 x 50 cm, 2016

Testobjekt 348

Testobjekt 348

oil on canvas/135 x 185 cm, 2016

Testobjekt 341

Testobjekt 341

(anaerobe fluoreszenz-wolframcarbit Post-Hominoidea Versuchsreihe: progression-free survival, PFS, in dark matter, datiert 0807 2321)
oil on canvas/185 x 135 cm, 2015

spacebound-wide

The transmission

oil on canvas/105 x 150 cm, 2015

spacebound-wide

Aponekrose

oil on canvas/105 x 145 cm, 2015

spacebound-wide

Alveolen (pronounced dyspnoea)

oil on canvas/185 x 135 cm, 2015

spacebound-wide

Homo-bilis-ruber Mutation Gen-ABCG8

oil on canvas, 217 x 90 cm, 2014

Akkommodation

oil on canvas/145 x 105 cm, 2014

spacebound-wide

Nur der dritte Sinn

oil on canvas/110 x 105 cm, 2013

spacebound-wide

Gefäße

oil on canvas/145 x 105 cm, 2013

spacebound-wide

Selbsternährung

oil on canvas/217 x 90 cm, 2013

spacebound-wide

Homo Gametophyt

oil on canvas/145 x 105 cm, 2013

Ausstellungen


An einer Ausstellung meiner Bilder interessiert? Dann senden Sie bitte eine Nachricht an exhibitions@benjamin-hummitzsch.com

Ausstellungen
zu den Bildern
kuwi

KuWi
Echtzeit Ausstellung 2017/18

kuwi

KuWi
Echtzeit Ausstellung 2017/18

kuwi

KuWi
Echtzeit Ausstellung 2017/18

kuwi

KuWi
Echtzeit Ausstellung 2017/18

kuwi

KuWi
Echtzeit Ausstellung 2017/18

SAP

SAP
Junge Meister 2017 SAP

SAP

SAP
Junge Meister 2017 SAP

SAP

SAP
Junge Meister 2017 SAP

Meister 17

Meister 17
Meisterschüler-Ausstellung

Meister 17

Meister 17
Meisterschüler-Ausstellung

Meister 17

Meister 17
Meisterschüler-Ausstellung

Trailblazer

Trailblazer
PLASMA Release Exhibition

Plasma 2

Plasma 2, 2016

Plasma 2

Plasma 2, 2016

Plasma 2

Plasma 2, 2016

spacebound-wide

Diplomausstellung HfBK Dresden 2015

Foto: Diana Wehmeier

spacebound-wide

Diplomausstellung HfBK Dresden 2015

Foto: Diana Wehmeier

spacebound-wide

Diplomausstellung HfBK Dresden 2015

Foto: Diana Wehmeier

spacebound-wide

Diplomausstellung HfBK Dresden 2015

Foto: Diana Wehmeier

spacebound-wide

Diplomausstellung HfBK Dresden 2015

Foto: Diana Wehmeier

spacebound-wide

"Im Bilde", Bayer Werke, 2014

Gruppenausstellung

spacebound-wide

"Im Bilde", Bayer Werke, 2014

Gruppenausstellung

spacebound-wide

"Im Bilde", Bayer Werke, 2014

Gruppenausstellung

Benjamin Hummitzsch

"Mutationen bestimmen die Evolution."

Jede Weiterentwicklung des Lebens versucht sich in Mutationen des Bestehenden. Diese Grundregel der Genetik setzt sich auch in der Post-Evolution fort. In dieser biologischen Futurologie banne ich meine Kreationen des Menschen in Malerei. Hybride zwischen Mensch und Mikroorganismus -> Transhumanismus durch Mutation in menschlicher Evolution.


Benjamin Hummitzsch

*1986 in Berlin-Pankow

seit 2017 Freischaffender Künstler
2015-17 Meisterschüler bei Prof. Ralf Kerbach
2009 – 15 Diplom Bildende Kunst, HfBK Dresden
seit 2011 Fachklasse bei Prof. Peter Bömmels, HfBK Dresden
2010–2011 Grundstudium bei Prof. Elke Hopfe, HfBK Dresden
2007–2009 Studium der Informatik an der TU Dresden


Ausstellungen (Auswahl)

2017 Echtzeit Ausstellung / Technische Sammlungen / Dresden
2017 Junge Meister 17 / SAP / Dresden
2017 Meister 17 / Motorenhalle / Dresden
2017 Plasma 3 Ausstellung und Release / CRTD Dresden
2017 Kalter Osten Kerbach-Klassenausstellung Künsltermesse, Dresden
2016 knowhere’s curiosities / COBOX, Dresden
2016 Pfade / Rathaus Dresden
2015 Diplom-Ausstellung HfBK Dresden
2014 Im Bilde, Bayer Werke, Leverkusen
2013 PLURALPROJEKT, Atelierhof Kreuzberg, Berlin
2013 Sächsische Botschaft, Prag
2012 Senatssaal “Hakuna Traumata“ HfBK Dresden
2012 SBS Bühnentechnik, Dresden

Projekte/Aufenthalte

seit 2017 Vize CEO des Plasma Magazine
2017 Plasma 3 release tour Los Angeles / San Francisco, USA
2016 artist in residence, Los Angeles, USA
2012/13 PLURALPROJEKT (Gründungsmitglied)
2012 ORNÖ Kunstfestival, Wasserwerk Dresden (mit B.A. Lawrenz)

Projektförderungen

2016 Landeshauptstadt Dresden (PLASMA 2 magazine)
2013 Leinemann-Stiftung für Bildung & Kunst / Berlin-Hamburg (PLURALPROJEKT)
2013 Landeshauptstadt Dresden (PLURALPROJEKT)


"Von Gestalten zu künden, die in neue Körper verwandelt wurden, treibt mich der Geist."

Ovid, Metamorphosen, 1.1

Kontakt

© Copyright 2018 by Benjamin Hummitzsch. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum